Home

Voller Einsatz in allen Mannschaften

SK Jöhlingen – SV Pfinztal 3,5:4,5

Trotz des urlaubsbedingten Ausfalls der Pollandts konnten wir zum ersten Mal in dieser Saison alle 18 Bretter unserer drei Mannschaften voll besetzen. Dabei gelang uns sogar die unerhoffte Revanche gegen die Jöhlinger in einem hart umkämpften Mannschaftskampf. Letztes Jahr hatte Jöhlingen uns am letzten Spieltag in der Landesliga besiegt und damit den gemeinsamen Abstieg in die Bereichsliga besiegelt. Mit dem diesjährigen Sieg können wir weiterhin den zweiten Tabellenplatz halten. Starke Gegner wie SC Waldbronn, Slavija Karlsruhe und die Tabellenersten vom SC uBu Karlsruhe stehen uns aber noch bevor.

SV Pfinztal 2 – SK Sulzfeld: 4,5:1,5

So wie wir jedes Jahr aufs neue chancenlos gegen SF Graben-Neudorf sind, hat der SK Sulzfeld wohl gegen uns zu kämpfen. Denn wiederum startete der Spieltag mit einem Brettpunkt nach dem anderen zu unseren Gunsten. Nur Stephan am letzten Brett musste leider eine Niederlage einstecken, nachdem er in einem komplizierten taktischen Abtausch eine spielentscheidende Springergabel übersah.

SV Pfinztal 3 – SK Jöhlingen 3: 2,5:5,5

In der dritten Mannschaft kamen zum ersten Mal die Engel Brüder zum Einsatz zusätzlich zu unserem Neuzugang Ralf und unserem Jugendspieler Aaron. Ralf sicherte sich einen halben Punkt und Sebastian konnte beide Partien für sich entscheiden.

weiterlesen

Ehrenmitglied feiert Geburtstag

Egal ist 88 war ein Spruch aus meiner APO-Zeit. Dieses stolze Alter hat Helmut Löffel, der großzügige Unterstützer unseres Schachvereins SV Pfinztal, am 6. Februar erreicht. Aber egal sind ihm vor allem seine 12 Enkel und Urenkel nicht (von denen vier sogar auf seinem Anwesen wohnen) und auch das Schachspielen übt er weiterhin mit höchster Konzentration und Freude aus.

So waren auf seiner Feier im Kreise seiner Familie auch etliche Nachbarn und zwei Mitglieder anwesend. Natürlich auch sein Schachpartner Gert Matzke mit dem er sich fast jeden Mittwoch heiße Kämpfe liefert. Allerdings altersbedingt oben in seiner Wohnung während sich die Vereinsmitglieder in unserem gemütlichen Schach- und Partyraum zum Vereinsabend versammeln.

Wir hoffen alle, dass er sich noch lange am königlichen Spiel erfreuen kann und auch weiterhin bei besonderen Anlässen in unserem Schachraum erscheint.

Helmut Majewski

5. Spieltag der Verbandsrunde

SC Karlsdorf – SV Pfinztal 3,5:4,5

Unsere erste Mannschaft konnte sich mit einem denkbar knappen Sieg gegen den Tabellenletzten SC Karlsdorf den zweiten Platz der Tabelle erkämpfen. Durch die umkämpften Mannschaftssiege sind wir in der Zweitwertung weiterhin den anderen Mannschaften deutlich unterlegen, aber unser urpsrüngliches Ziel „Klassenerhalt“ haben wir mit 8 Punkten quasi jetzt schon erreicht.

SV Pfinztal 2 – SSV Bruchsal 2: 3:3

Im Heimspiel unserer zweiten Mannschaft gegen die stark aufgestellte Zweite von Bruchsal konnten wir uns ein hart umkämpftes Mannschaftsremis sichern. Mehr dazu im folgenden Spielbericht.

KSF 9 – SV Pfinztal 3: 7:1

Auch unsere dritte Mannschaft trat zum ersten Mal in dieser Saison mit drei Spielern an und konnte sich den ersten Brettpunkt sichern. Damit konnte unser Jugendspieler Aaron endlich seine erste Turniererfahrung sammeln. Weiter so!

weiterlesen

Turniersieg zum Jahresauftakt in Untergrombach

Mit einem sensationellen Ergebnis von 7 Punkten aus 7 Partien konnte unser Vereinsmitglied Nico König das B-Turnier des diesjährigen 40. Untergrombach Open gewinnen. Dabei war Ihm der Turniersieg aufgrund der besten Zweitwertung (DWZ-Durchschnitt der Gegner) schon nach der 6. Runde sicher.

Auch wenn die Zahl der Pfinztaler Teilnehmer wieder mal sehr gering ausfiel, konnten wir dennoch zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte (laut Helmut Majewski) einen ersten Platz in Untergrombach für uns gewinnen.

weiterlesen

Weihnachtsfeier 2023

Es kamen mehr als erwartet! Anhand der Umfrage vorab, sah es zunächst so aus als wenn unsere Weihnachtsfeier zum ersten Mal seit Jahrzehnten nicht stattfinden sollte. Denn die potenziellen Teilnehmer verteilten sich auf viele verschiedene Tage. Zudem war unser Vorstand beruflich gebunden. Aber dann strömten doch immer mehr Menschen in unseren gemütlich geschmückten Schachraum.
Wie auch schon beim Herbstgrillen kamen mit Jürgen Saile und Andreas Kuglstatter zwei Auswärtige angereist. Dazu gesellte sich auch Jan Ihrig. Auch unser Hausherr Helmut Löffel ließ es sich nicht nehmen in der großen Runde vorbei zuschauen.

Mit Wiener Würstchen und Brezeln war das kulinarische Angebot dieses Jahr zwar etwas reduziert, wurde dafür aber mit einem großen Angebot an Nachtischen verfeinert.

Die Tradition des Singens von Weihnachtsliedern wurde zudem durch unser neues Mitglied Markus Edelmann aufrecht erhalten. Musikalisch versiert begleitete er den Abend auf dem E-Piano. Sogar das Schachquiz vom Vorjahr konnte nachgeholt werden, welches Nils Gräber mit seiner Familie vorbei brachte. Nur die Tombola entfiel, dafür aber überreichte unser Vorstand jedem einen großen Nikolaus.
So wurde der soziale Zusammenhalt unseres Vereins wieder bestens gestärkt und wir können zuversichtlich ins neue Jahr schauen.

Helmut M.

Der Vorstand wünscht allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.


Vereint auf dem 3. Ranglisten-Platz

SV Pfinztal – SK Ettlingen 3: 2:6

An diesem Spieltag besuchte uns eine erfahrene, gesellige und gut gelaunte Mannschaft aus Ettlingen mit einem deutlich besseren DWZ-Schnitt als an den vergangenen Spieltagen. So kam es, dass wir auf dem Papier zum ersten Mal in dieser Saison schlechter aufgestellt waren und prompt eine bittere Niederlage einstecken mussten. So versetzt uns Ettlingen auf den 3. Ranglisten-Platz der Bereichsliga Nord 3 aufgrund unserer mit Abstand schlechteren Feinwertungen gegenüber dem SC Waldbronn.

SC uBu Karlsruhe 2 – SV Pfinztal 2: 2,5:3,5

Durch einen knappen Sieg konnte sich unsere zweite Mannschaft ebenfalls den 3. Ranglisten-Platz der Kreisklasse A erkämpfen. In diesem Mannschaftskampf mussten sich unsere „alten Hasen“ an den vorderen Brettern geschlagen geben, wohingegen unsere Neuzugänge der letzten Jahre (und der letzten Monate) die wichtigen Punkte an den hinteren Brettern sicherten.

Einladung zur Weihnachtsfeier 2023

Der Vorstand lädt alle seine Mitglieder herzlich zur Weihnachtsfeier 2023 ein. Wir feiern in unserem Vereinsraum in der Friedrichstr. 11 in Pfinztal am Samstag, den 16.12.2023 ab 18:30 Uhr.

Es wird Glühwein, Würstchen mit Brezeln und ausreichend Getränke geben. Ansonsten ist kein Programm geplant. Wir würden uns freuen, wenn der ein oder andere die Weihnachtsfeier mit einem Salat oder Nachtisch bereichert.

Alle die sich bisher nicht angemeldet haben und kommen möchten, bitten wir darum sich noch beim Vorstand (vorstand@sv-pfinztal.de) anzumelden. Wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein mit altbekannten und neuen Gesichtern.

Der 3. Spieltag endet mit Höhen und Tiefen

SF Wiesental – SV Pfinztal 3,5:4,5

Auch an diesem Spieltag gingen wir von den DWZ-Punkten her als klarer Favorit in den Mannschaftskampf. Nichstdestotrotz bedeutete es für uns erst einmal sich mit dem Tabellenersten zu messen und das sprach für einen spannenden Spielverlauf, der dann auch so kam. Lange Zeit blieb es an allen Brettern ausgeglichen oder unklar und die ersten drei Partien endeten Remis. Dann kam es Schlag auf Schlag und vier weitere Bretter endeten teilweise sehr plötzlich zugunsten beider Mannschaften. Zum Abschluss verwertete Ralph noch seinen Materialvorteil zu einem vollen Punkt und sicherte uns damit den Mannschaftssieg.

SV Pfinztal 2 – SF Graben-Neudorf 0,5:5,5

Auf dem Papier konnten wir diese Saison deutlich besser gegen unsere Gäste aus Graben-Neudorf aufstellen als beim letzten Mal. Von einem Erfolg waren wir allerdings noch weiter entfernt mit nur einem halben Punkt den Lars seinem mehr als 200 DWZ-Punkte stärkerem Gegner abgewinnen konnte (Letzte Saison waren es drei halbe Punkte auf unserer Seite). Falls man sich nächste Saison wieder begegnet, müssen wir noch einiges dazulernen um eine Chance auf den Mannschaftssieg zu bekommen.

weiterlesen

Rückblick – Blitz und Grill 2023

Bei herrlichem, sonnigen Wetter und warmen Temperaturen konnte die Wiederauflage des Blitz und Grills mit seinem Vorgänger letzten Jahres in Bezug auf die Besucherzahlen gut mithalten und kann so wieder als voller Erfolg gewertet werden. So stand die Geselligkeit mit altbekannten und auch neuen Gesichtern bis zum Start des Blitzturniers im Vordergrund. Den ersten Platz des Turniers konnte, wie auch schon im Vorjahr, Andreas K. mit 10 aus 11 Punkten für sich beanspruchen.

Vielen Dank für Eure rege Teilnahme!

weiterlesen

Solide Punkte nach weiteren Ausfällen

SV Pfinztal – SF Forst 2 5:3

Mit einem besseren DWZ-Durchschnitt von über 100 Punkten lagen die Chancen gut bei uns den Kampf zu gewinnen. Jedoch machten es uns die Gegner vom SF Forst alles andere als leicht. Bis zum Schluss blieb es spannend, als die letzten beiden Partien zum Glück zu unseren Gunsten entschieden werden konnten.

SF Hambrücken – SV Pfinztal 2 3:3

Wieder einmal musste unsere zweite Mannschaft drei Ausfälle kompensieren. Dennoch konnten wir wieder alle Bretter besetzen und das sogar mit einer richtig starken Mannschaft. Dasselbe galt leider auch für unsere Gegner, weshalb wir mit dem Mannschaftsremis durchaus zufrieden sein können. Beide Mannschaften hätten sich wohl über ein Remis gefreut, welches den Mannschaftssieg für beide Seiten hätte bedeuten können.

Unsere dritte Mannschaft konnte leider wieder nicht genug Spieler stellen. Besonders ärgerlich daran ist, dass unsere Gäste völlig umsonst angereist sind. Im Namen des Schachvereins möchte ich mich dafür entschuldigen und hoffe, dass so etwas nicht noch einmal vorkommt.

weiterlesen